Aus Tugend Not machen

Was ich einmal angefangen habe, ziehe ich auch durch!

An sich eine löbliche Einstellung, die mich – weil mir das mit dem Durchziehen echt ernst ist! – allerdings mehr als einmal daran gehindert hat, Fehlentscheidungen zu korrigieren.

Nach dem Abitur eine kaufmännische Ausbildung zu beginnen, schien vernünftig: versprach sie (damals) doch ein gutes Einkommen und einen sicheren Arbeitsplatz.
Ich hatte durchaus andere Ideen, wollte aber vernünftig sein und das Richtige tun.
Die Ausbildung zu beenden, obwohl nach allerkürzester Zeit klar war, dass das – sagen wir – nicht so ganz das Richtige für mich war, war sicher kein gravierender Fehler. Schadt ja nicht, sowas in der Tasche zu haben.

Im Anschluß daran zwar zu studieren, mich aber ausgerechnet für BWL zu entscheiden, war ganz deutlich einer: Es fehlte mir definitiv sowohl an Talent als auch an Neigung. Aber es schien wiederum vernünftig …
Und selbstverständlich habe ich auch das zuende gebracht.

Insgesamt habe ich ca. 20 Jahre lang nach Kräften versucht, eine gute Angestellte zu sein, die das Beste aus ihrer Qualifikation macht. Und mich dabei allmählich vollkommen aufgerieben.

IMG_6065-q-webAnfangs hatte ich nur Schwierigkeiten in besonders stressigen Phasen, oder wenn es Konflikte gab.
Später kamen mir schon während der Fahrt zur Arbeit regelmäßig die Tränen und ich mußte mich in der Tiefgarage erst einmal sammeln, bevor ich den Weg an meinen Schreibtisch in Angriff nehmen konnte.
Irgendwann nach dem Jahrtausendwechsel saß ich morgens da, hatte es zwar geschafft, meine Mails zu lesen, war aber nicht in der Lage, zum Telefon zu greifen und einen Rückruf zu machen. Oder sonst etwas zu beginnen.
Da bin ich dann nach Hause gegangen.

Aufgegeben habe ich deswegen noch lange nicht: Ich hab noch gute drei Jahre (anderthalb davon war ich arbeitsunfähig) gezappelt und gekämpft, bevor ich resigniert und gekündigt habe.

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

dieschattentaucherin

Schreibwütige Depressive auf ihrem Weg ins Sonnenlicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s