2ND-PLANET-LEFT

Seit ich mich erinnern kann, ist Lesen mir ebenso sehr Bedürfnis, wie Schreiben.
Und so lese ich, seit ich blogge, die Blogs anderer Menschen …
Einige davon finde ich spannend oder anrührend, manche sind mir regelrecht ans Herz gewachsen – und ich möchte sie Euch vorstellen.
Diesmal:
2ND-PLANET-LEFT

Hier war es schon der Name, an dem ich meine helle Freude hatte. Im ersten Moment dachte ich, es ginge darum, dass noch ein zweiter Planet übrig sei und musste mir einen kleinen, übriggebliebenen Planeten vorstellen. Tatsächlich – und auch das gefällt mir sehr – ist er die Antwort auf die Frage „Wo kommst Du eigentlich her?“.
Von diesem Planeten irgendwie nicht … es muss ein anderer sein … womöglich der zwote von links …

Auf dem zweiten Planeten von links geht es um Hochsensibilität, ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitäts-Syndrom) und Asperger. Vor allem wohl um Asperger. Über Autisten hatte ich gelernt, ihnen fehle jegliche Empathie. Hochsensible dagegen besäßen sie im Übermaß. Auf die Idee, dass ein einziger Mensch beides in sich vereinen könnte, wäre ich im Leben nicht gekommen. Den Blick teilen zu dürfen, den ein solcher Mensch auf die Welt hat, finde ich außerordentlich faszinierend!
Auf dem zweiten Planeten von links findet man wenig Erklärung und Ratgebertum, aber viel Alltag – auch das finde ich sehr sehr angenehm!
Und er ist voll von Bildern: Sowohl von fragilen bis verstörenden Zeichnungen, als auch von sehr schönen Makrofotographien.
Ich bin gerne dort.

Advertisements